Posts Tagged “yoga”

Yoga in der Schwangerschaft – während der Yogastunden UND auch dazwischen

Yoga Schwangerschaft worauf achten allgemein

Im dritten und letzten Teil der Serie „Yoga in der Schwangerschaft – worauf du achten solltest“ gehe ich auf allgemeine Regeln ein, die nicht nur im Yoga gelten. Gerade in der ersten Schwangerschaft besteht bei vielen Frauen Verunsicherung: Wie viel kann ich mir noch zumuten? Irgendetwas fühlt sich anders an – ist das normal oder Anlass zur Sorge? Daher hier ein paar Ratschläge, die dir hoffentlich helfen, einen guten Umgang mit dir selbst zu finden und dir den Spaß an Bewegung zu erhalten.

(mehr …)

Yoga in der Schwangerschaft – worauf du mit größer werdendem Bauch achten solltest

Yoga Schwangerschaft worauf achten 2 3 Trimester

Im zweiten Teil der Serie „Yoga in der Schwangerschaft – worauf du achten solltest“ sehen wir uns an, wie du deine Yogapraxis anpassen kannst, wenn dein Bauch langsam größer wird. Ab wann die folgenden Regeln gelten, ist bei jeder Frau und in jeder Schwangerschaft unterschiedlich. Mir ging es selbst so, dass ich manche Übungen an einem Tag noch gut machen konnte und mich am nächsten plötzlich absolut unwohl damit gefühlt habe. Daher gebe ich hier keinen festen Zeitpunkt an; es kann sogar sein, dass du einige Übungen bis zur Geburt ohne Probleme machst, während sie für jemand anderen schon ab dem dritten Monat nichts mehr sind.

Hier nun also die wichtigsten Regeln und Anpassungen:

(mehr …)

Yoga in der Schwangerschaft- worauf du von Beginn an achten solltest

Yoga Schwangerschaft worauf achten 1. trimester

Im ersten Teil der Serie “Yoga in der Schwangerschaft – worauf du achten solltest” sehen wir uns an, wie du deine Yogapraxis schon im ersten Trimester an die neuen Umstände anpasst. Vielleicht hast du noch niemandem von deiner Schwangerschaft erzählt, ich würde dir aber raten, deine*n Yogalehrer*in zu informieren. Denn es ist vom ersten Tag an wichtig, dass du anders an deine Yogastunden herangehst.

Hier nun die drei wichtigsten Regeln:

(mehr …)

Yoga in der Schwangerschaft – worauf du jetzt achten solltest

Yoga Schwangerschaft worauf achten Überblick

Das Wichtigste zuerst: Yoga tut gut, besonders in der Schwangerschaft. Mit Yoga gewinnst du neue Energie und entspannst Kopf und Körper. Du atmest freier, dehnst und kräftigst deine Muskulatur – und noch so vieles mehr!

Bei einem normalen Schwangerschaftsverlauf und selbst bei vielen Indikationen, wegen derer du nicht mehr arbeiten darfst, kannst du weiter Yoga praktizieren. Erkundige dich in so einem Fall bei deinem Arzt oder deiner Ärztin. Daher liegt der Fokus dieser Ratgeber-Serie auch nicht auf Verboten. Wichtig ist vielmehr, dass du auf deinen Körper hörst und ein paar Regeln und Anpassungsvorschläge beachtest. Die wichtigsten gebe ich dir in den folgenden Artikeln an die Hand:

(mehr …)

Vinyasa – ein Yoga-Stil UND ein Teil des Sonnengrußes

Im Sanskrit hat jedes Wort gefühlt eine Myriade von Bedeutungen. So steht auch Vinyasa nicht nur für eine ganze Stilrichtung im Yoga, bei der die verschiedenen Asanas (die Yoga-Haltungen) fließend miteinander und mit dem Atem verbunden werden, sondern auch für einen Teil des Sonnengrußes. Wahrscheinlich kennst du das aus dem Unterricht; ihr seid im herabschauenden Hund angekommen und dann hörst du die die Aufforderung: “Fließ durch ein Vinyasa oder mach eine kurze Pause in der Haltung des Kindes.” Oder, noch besser:

“Fließ durch DEIN Vinyasa.”

Als alter Yoga-Hase (wie muss man sich den eigentlich vorstellen?) legst du direkt los. Für alle anderen kann dieser Moment schon mal verwirrend sein. Falls es dir ebenso geht, keine Sorge: wenn du diesen Artikel gelesen hast, wirst auch du wissen, was zu tun ist.

(mehr …)

Go Top