Yoga für Schwangere

Du bist schwanger – wie schön, meinen herzlichen Glückwunsch! Jetzt möchtest du auch während der Schwangerschaft etwas für dich und dein Baby tun. In meinen Yogastunden für Schwangere bist du ab dem zweiten Trimester (also in den Monaten 4+) gut aufgehoben. Die harmonischen Übungen passen zu deinen besonderen Bedürfnissen – wenn du möchtest bis zur Geburt.

 

Yoga in der Schwangerschaft – gut für dich UND für dein Baby

Yoga für Schwangere - Inj meditiert

  • Du weckst deine Lebensenergie und nimmst neue Kraft mit in den Alltag.
  • Dein Baby genießt die sanften Bewegungen und deinen ruhig fließenden Atem.
  • Du entdeckst, wie beweglich du auch mit größer werdendem Bauch bist und milderst typische Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Stimmungsschwankungen.
  • In geführten Meditationen baust du eine liebevolle Verbindung zu deinem Baby auf.
  • Du lernst Atemübungen und Entspannungstechniken, die du auch zu Hause oder während der Geburt nutzen kannst.
  • Du triffst andere werdende Mamis und hast die Gelegenheit, dich mit ihnen auszutauschen.

 

Wann & Wo?

Privatstunden: Alleine oder mit insgesamt bis zu vier werdenden Mamis üben wir bei dir zu Hause und ganz nach euren Bedürfnissen. Schreib mir, damit wir eine kostenlose Probestunde vereinbaren können.

Ein regelmäßiger Kurs ist in Planung. Falls du rechtzeitig über den Start informiert werden möchtest, trag dich in meinen Newsletter ein!

Häufige Fragen

Yoga für Schwangere - Inj entspanntKann ich auch ohne Yoga-Vorerfahrung einen Kurs belegen?

Ja, Yogastunden speziell für Schwangere kannst du auch ohne Yoga-Kenntnisse besuchen. Im Schwangerenyoga sind die Übungen vereinfacht und der Rhythmus ist überwiegend entspannt. Ich werde dich außerdem immer wieder daran erinnern, auf die Signale deines Körpers zu achten. Aber: auch wenn die meisten Frauen die positiven Wirkungen schon nach der ersten Stunde spüren, führt erst regelmäßiges Üben zu nachhaltigen Veränderungen. Versuch also, auch dann zur Stunde zu kommen, wenn du dich mal nicht so wohl fühlst.
Ist Yoga in der Schwangerschaft gesundheitlich unbedenklich?

Grundsätzlich ja. Solange es dir dein Arzt/deine Ärztin erlaubt, ist Yoga in der Schwangerschaft sogar besonders empfehlenswert. Alle Übungen in diesen Stunden sind sicher für Schwangere bis zum Geburtstermin und wirken gegen häufige Schwangerschaftsbeschwerden wie Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich, Müdigkeit oder Unruhe. Wir gehen in den Stunden darauf ein, wie sich dein Körper im Lauf der Schwangerschaft verändert und worauf du jetzt besonders achten solltest. Die meditative Atmosphäre unterstützt dich dabei, auch seelisch im Gleichgewicht zu bleiben.